+49 (0)8141 88869-71, Mo-Fr: 10-12/14-18, Sa: 10-14 captain@captain-guitar-lounge.de
Captain Guitar Lounge Fender

Hier einige nützliche Information zur Baujahrsbestimmung von Fender Verstärkern .
Und Eine Übersicht über alle Modelle von 1946 bis 1981.

Baujahrsbestimmung

Der Stempel auf dem Tube Chart gibt Auskunft über das Baujahr.

Zwei Buchstaben, der erste sagt das Baujahr, der zweite den Monat.

A 1951   A Januar
B 1952   B Februar
C 1953   C März
D 1954   D April
E 1955   E Mai
F 1956   F Juni
G 1957   G Juli
H 1958   H August
I 1959   I September
J 1960   J Oktober
K 1961   K November
L 1962   L Dezember
M 1963      
N 1964      
O 1965      
P 1966      
Q 1967      

 

All Fender amplifiers, manufactured after 1989 include a date code on the amplifier.
This code is located on the „QA“ (Quality Assurance) sticker, which may be found on the back of the amp chassis. The sticker is a Black and Silver label, which contains several lines for „sign-offs“ at the completion of sound and electrical tests, where applicable. The last line will have 2 letters of the alphabet either printed or written by hand. Good luck reading some of the hand written ones. These letters are the production date code for the amplifier. The first letter refers to the year, and the second letter refers to the month of manufacture. The codes are:
 

1990-A / 1991-B / 1992-C / 1993-D / 1994-E / 1995-F / 1996-G / 1997-H / 1998-I / 1999-J / 2000-K 
2001-L / 2002-M / 2003-N / 2004-O / 2005-P / 2006-Q / 2007-R  / 2008-S / 2009-T / 2010-U / 2011-V
2012-W / 2013-X / 2014-Y / 2015-Z

 
 

Hier ein Beispiel: OD heißt demnach April 1965.
Nicht verwirren lassen: AB763 ist nur der verwendete Schaltplan und sagt nichts übers Baujahr.

Man kann aber auch über die Seriennummer das Baujahr festlegen, hier gibts eine Liste:

Fender Amp Serials

PRE CBS?

Ob der Verstärker aus der Zeit vor dem Verpauf von Fender an CBS stammt kann man anhand der Aufschrift auf der Frontplatte klären:

FENDER ELECTRIC INSTRUMENT CO. lautet der Aufdruck vor dem Verkauf, später liest man da FENDER MUSICAL INSTRUMENTS

Silverface

1967 wechselte Fender dann zum Silverface Outfit.

Die ersten Amps hatten noch einen silbernen Rand um das Grillcloth der 1969 verschwand.

Ab 1973 hat das Logo dann keinen Tail mehr und ab 1974 gabs die Push-Pull Poties.

Das genaue Einführungsdatum hängt vom Modell ab, nicht alle Amps wurden gleichzeitig umgestellt.

Hier das alte Logo, verwendet von 1963 bis 1973: