+49 (0)8141 88869-71, Mo-Fr: 10-12/14-18, Sa: 10-14 captain@captain-guitar-lounge.de
Centerfold Captain Guitar Lounge

Für die Miss März hab ich zwei Schmuckstücke aus meiner Sammlung ausgewählt.

Die Strat ist eine frühe 65er, erkennbar am großen Transition Logo und dem greenish Pickguard. Wenig später kamen die weissen Pickguards aus PVC. Bis Mitte 1964 wurde noch das alte Spaghetti-Logo verwendet. Ende 1965 wurde dann die Kopfplatte vergrößert, damit ein noch größeres Logo draufpasst.
Das Candy Apple Red steht ihr famos, auch wenn es unter Sammlern „nur“ eine Common Color ist, also relativ häufig produziert wurde. Ausserdem ist sie eine der letzten mit Brazilian Rosewood Griffbrett. I like it!

Der 63er Vibroverb Amp ist dagegen eine echte Rarität. Der Stempel MK auf dem Tube Chart datiert ihn auf November 1963 und die Seriennummer als 257. Exemplar dieser Gattung. Noch genauer gehts mittels eines Stempels im Chassis: 4663 bedeutet 46. Woche 1963, also Mitte November.
Insgesamt wurden bis Ende 1964 nur etwa 1500 Vibroverb Amps hergestellt. Ein weiteres Indiz für die erste Serie Blackface Amps ist die fehlende weisse Umrandung an den Bright Switches. Im übrigen ist es der einzigste Fender Amp mit einem 15″ Speaker und Reverb. Denn als der Blackface Pro Ende 1964 mit Reverb ausgestattet wurde, bekam er statt dem bisherigen 15er zwei 12er verpasst. Erst 1972 kam der Silverface Vibrosonic Reverb auf den Markt, der das Twin Reverb Chassis mit einem 15″ Speaker kombinierte.
Der kleine 125A7A Ausgangsübertrager aus der 46. Woche 1962 ist exakt der selbe wie in meinem braunen 61er Vibrolux Amp. Während er da mit rund 30Watt ausreichend dimensioniert war, ist er mit den üppigen 40 Watt im Vibroverb permanent überfordert. Der Trafo im gleich starken Super Reverb war fast doppelt so groß. Vielleicht liegt es auch an der hohen Anodenspannung von knapp 460 Volt, jedenfalls wurden bei den meisten Vibroverb Amps die Ausgangsübertrager schon ersetzt. Dieser hier hatte Glück, offensichtlich haben die Vorbesitzer eher leisere Töne angeschlagen. Und so soll das auch bleiben.

0
    0
    Your Cart
    Your cart is emptyReturn to Shop