+49 (0)8141 88869-71, Mo-Fr: 10-12/14-18, Sa: 10-14 info@cptgl.com

Wer’s noch nicht weiß: Ich mag Mini Humbucker! Nachdem ich letztes Jahr schon eine Les Paul Deluxe in Blue Sparkle ergattern konnte hier nun die Schwester in Red Sparkle!

1969 Fender Twin Reverb

In dieser Farbe sollen 1974/75 nur 125 Stück entstanden sein. Diese hier ist aber von 1973 und es existiert das Gerücht, dass diese eine von fünf Prototypen ist, die für Dolly Parton gebaut wurden. Als wahre Patriotin hat sie fünf rote und fünf blaue Gitarren für ihre 73er US-Tour bestellt. Das hat den Gibson Managern so gut gegallen, dass sie später eine Kleinserie aufgelegt haben.

Leider ist die Geschichte nicht belegbar, aber diese Gitarre wurde ein paar mal  als solche verkauft. Fakt ist, die Gitarre ist refinished und die Rückseite ist viel zu rot anstatt dem üblichen vergilbten Klarlack.
Vielleicht stimmt es, vielleicht nicht, aber das ist mir egal, wir beide werden viel Spaß zusammen haben!

Der kleine Ampeg hingegen ist komplett original, inclusive dem Jensen C12R Speaker aus der 36.Woche 1966. Alle Trafos, Widerstände und Kondensatoren sind original, da war noch nie ein Lötkolben dran!

Die Röhrenbestückung ist, wie so oft bei Ampeg, etwas exotisch ausgefallen: In der Vorstufe arbeiten zwei 6BK11 und die Endstufe ist mit 7591 bestückt. Das macht die Sache etwas schwierig, denn im Gegensatz zu den Endstufenröhren, die mittlerweile nachgefertigt werden, sind Tripple-Trioden nur noch antiquarisch zu beschaffen. Und teuer. Deswegen sind aktuell zwei 6C10 verbaut, die wir aus dem Fender Super Champ kennen. Aber auch die sind kaum mehr aufzuteiben.

Aber das macht die Sache ja interessant, einen Fender Deluxe hat ja jeder 😉
Der Stromlaufplan, der wie üblich innen auf die Rückwand geklebt ist, weist ihn als J-12D aus. In dieser Variante hat der Amp keine Gleichrichterröhre mehr sondern einen Brückengleichrichter aus vier Silizium-Dioden.
Und auch die Tremolo-Schaltung ist sehr speziell, hier wird die Eingangsröhre moduliert, hab ich so auch noch nirgends gesehen.

Die schlechte Nachricht: Beide Schmuckstücke bleiben in meiner Sammlung und stehen aktuell nicht zum Verkauf.

0
    0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leer